Was sind die besten und schlechtesten Lebensmittel mit Psoriasis -Arthritis? Die Behandlung dreht sich um die langfristige Behandlung der Symptome, und die Ernährung einer Person kann eine Schlüsselrolle spielen.

Was sind die besten und schlechtesten Lebensmittel mit Psoriasis -Arthritis? Die Behandlung dreht sich um die langfristige Behandlung der Symptome, und die Ernährung einer Person kann eine Schlüsselrolle spielen.

. Viele Menschen mit PSA haben auch eine Hautbeteiligung, was das Markenzeichen der Psoriasis ist.

Dieser Artikel beschreibt, welche Lebensmittel einer Person mit PSA zugute kommen können und welche Lebensmittel am besten vermieden werden können. ähneln denen, die das Risiko von Stoffwechselerkrankungen verringern.

chronische Entzündung scheint bei verschiedenen Arten von Arthritis und mehreren Stoffwechselbedingungen eine Rolle zu spielen und die Symptome zu verschlimmern. Faser enthalten und Antioxidantien können dazu beitragen, Entzündungen zu reduzieren und ihre Symptome zu assoziieren.

Einige entzündungshemmende Lebensmittel, die hilfreich sein können, gehören:

  • Beeren
  • grünes, Blattgemüse
  • Matcha oder grüner Tee
  • Viele Kräuter und Gewürze

Faser und Antioxidantien

Die Arthritis -Stiftung ermutigt Menschen mit einer Arthritis, Ballaststoffe zu essen, da es Hinweise darauf gibt, dass es auch Entzündungen verringern kann.

Es wird empfohlen, eine Diät mit hoher Antioxidantien zu befolgen, da diese dazu beitragen können, Entzündungen durch Entfernen von freien Radikalen zu verringern. Freie Radikale sind Nebenprodukte vieler körperlicher Prozesse, die die Gesundheit nachteilig beeinflussen können.

Einige Lebensmittel, die Ballaststoffe und Antioxidantien liefern Vollkornprodukte

  • Proteine ​​mit niedrigem Fett, wie Hülsenfrüchte
  • Nüsse und Samen
  • ölige Fische und andere Fischarten
  • Weitere Informationen zu antioxidativen Lebensmitteln hier. Öl

  • Avocadoöl
  • Andere pflanzliche Öle
  • Fische wie Lachs, Forellen und Hering enthalten gesundes Fett, das gut für die Herzgesundheit ist. Sie liefern auch entzündungshemmende Omega-3-Fettsäuren.

    Eine Überprüfung aus dem Jahr 2018 berichtet, dass Fischöl Menschen mit Psoriasis zugute kommen könnte. von Vitamin -D -Mangel als andere Menschen. Vitamin D spielt eine Rolle bei der Aufrechterhaltung der Hautgesundheit.

    Obwohl die meisten Vitamin D aus Sonneneinstrahlung herrühren, sind auch Ernährungsquellen wichtig.

    • Eigelb
    • Befestigte Milchprodukte, Getreide und Orangensaft
    • öliger Fisch

    Erfahren Sie mehr über Vitamine Dies kann hier bei Psoriasis helfen. Drei in Ginger vorhandene antioxidative Verbindungen sind Gingerol, Shogaol und Paradol.

    Eine Studie von 2015 legt nahe, dass Ingwer dazu beitragen kann, die mit Arthrose verbundenen Schmerzen zu verringern. Es wird jedoch nicht speziell PSA erwähnt. In einer Überprüfung von 2018 listet Curcumin als natürliches Mittel auf, das Menschen mit Psoriasis helfen könnte.

    Laut der National Psoriasis Foundation können fettgeschwindiges Fleisch, raffinierter Zucker, verarbeitete Lebensmittel und Milchprodukte die Entzündung erhöhen und die Symptome einer Psoriasis verschlimmern. Jedes dieser Lebensmittel kann auch zur Gewichtszunahme beitragen. Dies ist kein gesundes Fett.

    Erfahren Sie hier mehr über die verschiedenen Arten von Fetten. Symptome von Psoriasis und PSA. Die Autoren fordern jedoch weitere Beweise, um dies zu bestätigen.

    Lebensmittel, die Entzündungen auslösen oder verschlimmern können Grund, Menschen mit PSA möchten möglicherweise vermeiden:

    • Lebensmittel und Getränke mit zugesetztem Zucker, einschließlich Soda und Süßigkeiten
    • Weißbrot, weißer Reis und anderes verarbeitetes Brot und Müsli Produkte
    • Verpackte Kekse, Kuchen und Snack -Lebensmittel
    • Verarbeitete Fleisch wie Speck, Würste und Hot Dogs
    • Gebratene Lebensmittel und Lebensmittel, die Transfett enthalten.
    • /

    • Alkoholische Getränke

    Magenfreundliche Diät

    Das Gleichgewicht der Bakterien im Darm kann die allgemeine Gesundheit einer Person beeinflussen, einschließlich ihres Immunsystems, Metabolismus , und Gewicht. Einige Wissenschaftler schlagen vor, dass Veränderungen in Darmbakterien das PSA -Risiko erhöhen können. Die Forscher fanden heraus, dass Menschen mit Psoriasis und PSA weniger vielfältige Darmbakterien hatten als gesunde Menschen und mehrere gesunde Bakterienarts fehlten.

    • Fermentierte Lebensmittel: Kimchi, Kefir, Kombucha, Sauerkraut, Joghurt und Miso enthalten vorteilhafte Bakterien.
    • Probiotika: Verschiedene Typen haben unterschiedliche Funktionen.

    Eine Person sollte einen Arzt oder Ernährungsberater bitten, eine angemessene Option für diese zu empfehlen.

    mehr über Darmbakterien und Psoriasis hier erfahren. Die Körper von Menschen mit diesen Bedingungen können Gluten nicht tolerieren.

    Wenn Tests feststellen, dass eine Person eine Glutenempfindlichkeit hat, wird sie wahrscheinlich von einer glutenfreien Ernährung profitieren. Die Menschen sollten jedoch immer mit einem Arzt sprechen, bevor sie einen glutenfreien adoptieren, da dies möglicherweise nicht für alle passt. Eine glutenfreie Ernährung muss sorgfältig geplant werden, da sie das Risiko einiger Ernährungsdefiziten erhöhen kann. Finden Sie hier heraus. Insbesondere kann das Tragen von überschüssigem Gewicht zusätzliche Belastungen für die Gelenke belasten. Es beinhaltet auch Entzündungen und kann Psoriasis verschlimmern.

    Ein mittelschwerer Gewicht kann Menschen helfen, Fettleibigkeit und andere Komorbiditäten zu vermeiden, die mit Psoriasis -Erkrankungen wie hohem Blutdruck, hohen Lipidspiegeln und Herzerkrankungen verbunden sind.

    Eine kaloriengesteuerte Diät kann helfen. Eine nicht restriktive Ernährung, die sich hauptsächlich auf frisches Obst, Gemüse und Vollkornprodukte konzentriert Obst, Gemüse und Fisch. Ein Grund dafür kann sein, dass die Diät Lebensmittel enthält, die hohe Antioxidantien haben, die auch Menschen mit PSA zugute kommen könnten. Von frischen, pflanzlichen Inhaltsstoffen haben wahrscheinlich allgemeine gesundheitliche Vorteile. Bereiche.

    Die Dash -Diät beschränkt die Nahrungsaufnahme nicht. Stattdessen konzentriert es sich eher auf frische, pflanzliche Produkte und Vollkornprodukte als auf verarbeitete Lebensmittel und rotes Fleisch.

    Wie funktioniert die Dash -Diät? Erfahren Sie hier mehr.

    Obwohl diese Diäten derzeit beliebt sind und möglicherweise gesundheitliche Vorteile bieten, haben klinische Studien ihre Wirksamkeit noch nicht bewiesen, wenn sie Menschen mit PSA speziell zugute kommen. Wenden Sie sich zuerst an einen Arzt.

    Die Paläo -Diät besteht aus Lebensmitteln, die von frühen Menschen gefressen wurden. In der Regel priorisiert minimal verarbeitetes Fleisch, Fisch, Gemüse und Getreide.

    Eine Überprüfung von 2016 legt nahe, dass die Paleo -Diät dem Gewichtsmanagement und metabolischen Problemen zugute kommt.

    Keto -Diät

    Die Keto-Diät ist typischerweise hondrox kaufen in deutschland Kohlenhydrate und fette mit hohem Anteil an.

    Die Keto -Diät kann Menschen jedoch helfen, ein moderates Gewicht zu erreichen und aufrechtzuerhalten, was sich positiv auf die Psoriasis -Symptome auswirken kann. Empfehlen Sie keine bestimmte Diät für PSA, aber eine Person kann von einer Diät profitieren, die:

    • die allgemeine Gesundheit steigert
    • Reduziert die Entzündung
    • Erhöhung der Faser erhöht die Faser Einnahme
    • ist herzgesund
    • Ermöglicht einer Person, ihr Gewicht zu bewältigen.
    • trägt zu gesunden Darmbakterien

    Im Allgemeinen ist eine Diät, die auf pflanzliche Lebensmittel betont, während die Aufnahme von verarbeiteten Lebensmitteln begrenzt wird.

    • Psoriasis Arthritis
    • Ernährung/Diät

    Contents